Privatpilotenlizenz LAPL A (light aircraft license)

 

Diese Lizenz berechtigt Sie mit einmotorigen Flugzeugen innerhalb der EU zu fliegen .
( auf Flugzeugen bis maximal 2 t und 4 Sitzplätze , wie z.B. Cessna,Piper u.ä. )

Unterschied zum PPL A : fehlende Zusatzausbildung Funknavigation, kann später erworben werden .

Für die LAPL Lizenz  gelten die folgenden Anforderungen:

IMG_2065Mindestalter zum Beginn der Ausbildung:
16 Jahre

Mindestalter zum Erlangen der Lizenz:
17 Jahre


 

 

 


wir benötigen vor der Anmeldung folgende Unterlagen :


Notwendige Unterlagen für die Ausbildung

  • Tauglichkeitszeugnis von einem Fliegerarzt , hier zur LAPL Untersuchung !
  • Kopie Führerschein
  • Kopie Personalausweis
  • 1 Passbild
  • Auszug aus dem Fahreignungsregister
  • persönliches Führungszeugnis der Belegart O
    ( dient zur Vorlage bei Behörden und wird direkt an das Regierungspräsidium geschickt )
  • Zuverlässigkeitsüberprüfung

Ihre Ausbildung setzt sich wie folgt zusammen :

Theorieausbildung , ca. 80 Stunden Unterricht in den Fächern :

  • Navigation
  • Meteorologie
  • Verhalten in besonderen Fällen und menschliches Leistungsvermögen
  • Technik und Aerodynamik
  • Sprechfunkverkehr
  • Luftrechtliche Vorschriften

Die theoretische Prüfung legen Sie beim Regierungspräsidium Freiburg ab.

Wählen Sie die Theorieausbildung über den Fernlehrgang,  dann sind nur noch 3-5 Theoriestunden im Nahunterricht notwendig.


Bei der praktischen Ausbildung sind insgesamt 30 Flugstunden zu fliegen..
Dabei teilen wir die Ausbildung in 3 Abschnitte :

  1. Bei mehreren Übungen mit Fluglehrer zeigen wir Ihnen das Flugverhalten Ihres Schulflugzeuges , nach dem Beherrschen des Flugzeuges in der Luft beginnen die Start – und Landeübungen . Hier werden die Feinheiten beim Starten und beim Landeanflug geübt.
    Nach Beherrschen dieser Übungen fliegen Sie das Flugzeug zum ersten Mal alleine .
  2. Nachdem Sie das Flugzeug bei Start und Ladeübungen nun beherrschen, geht es mit mehreren Übung – und Navigationsflügen mit und ohne Fluglehrer auch auf andere Flugplätze.
    Auch zwei große Flughäfen wie z.B.: Stuttgart oder Friedrichshafen werden angeflogen.
    Als  Abschluss des zweiten Teils fliegen Sie mit einem Flugauftrag alleine von Donaueschingen mit Zwischenlandung in  Freiburg über eine Strecke von mind. 150 km  zurück nach Donaueschingen .
  3. mit mehreren Übungen und Vorbereitungen bringen wir Sie zur Prüfungsreife , danach nimmt Ihnen ein Prüfer des Regierungspräsidiums Freiburg den Prüfungsflug ab. Der Prüfungsflug dauert ca 1 Stunde , dabei werden die erlernten Fähigkeiten geprüft.

 

FullSizeRenderDie Lizenz ist unbefristet gültig. Die Berechtigung für das Führen von einmotorigen Flugzeugen gilt jedoch nur für 2 Jahre . Bei der LAPL Lizenz müssen dann innerhalb der 2 Jahre insgesamt 12 Stunden mit 12 Landungen und einer Auffrischungsschulung mit Fluglehrer durchgeführt werden . Die Verlängerung gilt für 2 Jahre und wird im Flugbuch eingetragen.

 

 

Sollten Sie die LAPL Lizenz erweitern wollen , können Sie mit einer Funknavigationsausbildung die PPL Lizenz erwerben . Diese Weiterbildung ist im PPL A schon enthalten .

 

 

Kostenübersicht  : ( unverbindlich ) 

LAPL A  Lizenz :

Grundgebühr 640,00 €
Funksprechzeugnis in deutscher Sprache BZF II 240,00 €
Theorieausbildung Fernlehrgang CAT ebook 399,00 €
Lehrmaterial ca. 100,00 €
ca. 30* Flugstunden mit Fluglehrer auf
Ausbildungsflugzeug Aquila
6786,00 €
Landegebühren ca. 300,00 €
 

Mindestausbildungskosten :

 

 

8465,00 €